Leckeres Radieschen-Rezept


Radieschen gehören zum ersten Gartengemüse, das jedes Jahr ab April frisch geerntet werden kann.

Die kleinen roten, pinken oder weißen Knollen sind durch ihre Inhaltsstoffe wahre Gesundheitsbooster. Sie haben einen Wassergehalt von 94 % und nur 15 Kalorien pro 100 Gramm. Zudem enthalten sie umso mehr Mineralstoffe und Vitamine, wie Kalium, Eisen und Vitamin K und C.

Die enthaltenen Senföle unterstützen den Körper zudem bei der Abwehr von Viren, Bakterien und Pilzen, regen die Verdauung an und sorgen für die charakteristisch leichte Schärfe.

Integrieren Sie das leckere Gemüse durch unser schnelles Rezept in Ihren Speiseplan:


Kartoffelsalat mit Radieschen und Mais

Sie brauchen:

  • 800g große festkochende Kartoffeln
  • 20 Stück Radieschen
  • 2 Dosen Mais (á 150 g)
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 2 Bund Petersilie
  • 2 EL Weißweinessig
  • 4 EL Omega-3-Öl
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer
  • 1 Prise Salz
  • 6 EL fettarmer Natur-Joghurt (1,5% Fett)

 

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln waschen und als Pellkartoffeln garen.

  2. In der Zwischenzeit die Radieschen waschen und in Streifen schneiden. Die Maiskörner in ein Sieb schütten, mit kaltem Wasser abbrausen und gut abtropfen lassen. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und klein schneiden. Die Petersilie waschen, trockentupfen und fein hacken.

  3. Die Kartoffeln pellen, abkühlen lassen und in Würfel schneiden.

  4. Für die Salatsauce Essig und Öl, Salz und Pfeffer in einer kleinen Schüssel verquirlen, dann den Joghurt unterrühren.

  5. Alle Salatzutaten in eine Schüssel geben. Die Sauce dazugeben und alles gut mischen. Kühl stellen und 1 Stunde ziehen lassen.

 

Tipp. Der Salat passt sehr gut zu Gegrilltem. Man kann ihn auch gut am Tag davor zubereiten und die Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

 

Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Ihr Team vom POINT - Sports.Wellness.Club

Veröffentlicht am 28.05.2021, Gerlingen - POINT - Sports.Wellness.Club

Leckeres Radieschen-Rezept


Radieschen gehören zum ersten Gartengemüse, das jedes Jahr ab April frisch geerntet werden kann.

Die kleinen roten, pinken oder weißen Knollen sind durch ihre Inhaltsstoffe wahre Gesundheitsbooster. Sie haben einen Wassergehalt von 94 % und nur 15 Kalorien pro 100 Gramm. Zudem enthalten sie umso mehr Mineralstoffe und Vitamine, wie Kalium, Eisen und Vitamin K und C.

Die enthaltenen Senföle unterstützen den Körper zudem bei der Abwehr von Viren, Bakterien und Pilzen, regen die Verdauung an und sorgen für die charakteristisch leichte Schärfe.

Integrieren Sie das leckere Gemüse durch unser schnelles Rezept in Ihren Speiseplan:


Kartoffelsalat mit Radieschen und Mais

Sie brauchen:

  • 800g große festkochende Kartoffeln
  • 20 Stück Radieschen
  • 2 Dosen Mais (á 150 g)
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 2 Bund Petersilie
  • 2 EL Weißweinessig
  • 4 EL Omega-3-Öl
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer
  • 1 Prise Salz
  • 6 EL fettarmer Natur-Joghurt (1,5% Fett)

 

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln waschen und als Pellkartoffeln garen.

  2. In der Zwischenzeit die Radieschen waschen und in Streifen schneiden. Die Maiskörner in ein Sieb schütten, mit kaltem Wasser abbrausen und gut abtropfen lassen. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und klein schneiden. Die Petersilie waschen, trockentupfen und fein hacken.

  3. Die Kartoffeln pellen, abkühlen lassen und in Würfel schneiden.

  4. Für die Salatsauce Essig und Öl, Salz und Pfeffer in einer kleinen Schüssel verquirlen, dann den Joghurt unterrühren.

  5. Alle Salatzutaten in eine Schüssel geben. Die Sauce dazugeben und alles gut mischen. Kühl stellen und 1 Stunde ziehen lassen.

 

Tipp. Der Salat passt sehr gut zu Gegrilltem. Man kann ihn auch gut am Tag davor zubereiten und die Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

 

Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Ihr Team vom POINT - Sports.Wellness.Club

Veröffentlicht am 28.05.2021, Gerlingen - POINT - Sports.Wellness.Club

Karriere  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Sitemap