Sauna

Entspannung für den gesamten Körper

Nach einem anstrengenden Training gibt es nichts Besseres für den Körper als eine Runde Entspannen und relaxen in der heißen Sauna. Während des Saunagangs werden nicht nur buchstäblich Giftstoffe aus dem Körper ausgeschwitzt, die Entspannung der Muskulatur wird gefördert und somit einem Muskelkater nach dem Training entgegengewirkt. Außerdem ist Saunieren ein gutes Mittel, um gerade in der kalten Jahreszeit das ungemütliche Wetter für eine Weile zu vergessen und zudem einer Erkältung vorzubeugen. Denn der Wechsel von Warm und Kalt fördert das Immunsystem.

Gönnen Sie sich nach Ihrem Training mit Cardio, Freihanteln und Geräten einen Saunagang und schalten Sie anschließend in unserem Ruheraum für eine Weile ab. Mit bequemen Liegen eignet sich der Ruheraum optimal dazu, noch einmal die Seele baumeln zu lassen bevor man wieder in den Alltag startet.

  • Finnische Sauna

    Über 2000 Jahre gibt es die finnische Variante bereits - die bekannteste Saunaform in unseren Breitengraden. Charakteristisch sind hohe Temperaturen und eine geringe Luftfeuchtigkeit, welche neben Saunagenuss auch noch gesundheitliche Aspekte versprechen. Der Stoffwechsel wird angeregt, der Körper entschlackt, die Durchblutung gefördert und der Wechsel zwischen trockener Hitze und eiskalter Erfrischung aktiviert das Immunsystem werden: Gedämpftes Licht, Ruhe, Wärme – welche Atmosphäre wäre besser geeignet, um die Seele und den Geist so richtig zur Ruhe kommen zu lassen.
    Temperatur: 90 Grad, Luftfeuchtigkeit: 5 - 10 %

  • Biosauna

    Die Biosauna kann auch als kreislaufschonendere Variante der finnischen Sauna bezeichnet werden. Es herrschen niedrigere Temperaturen und eine höhere Luftfeuchtigkeit. Somit ist sie der perfekte Mittler zwischen klassischer Sauna und dem Dampfbad.
    Temperatur: 60 Grad, Luftfeuchtigkeit: 50 - 60 %

  • Dampfbad

    Das Dampfbad zeichnet sich durch eine besonders hohe Luftfeuchtigkeit aus. Hier können Sie, in dicken Dampf eingehüllt, wunderbar abschalten und den Alltag vergessen. Die feuchtwarme Luft hat eine positive Wirkung bei Erkrankungen der Atemwege, da die feinen Wassertropfen die Nasenschleimhäute befeuchten - und das nicht nur zur kalten Jahreszeit.
    Temperatur: 50 Grad, Luftfeuchtigkeit: 80 - 90 %

Damensauna

Damen unter sich

Viele Damen bleiben beim Saunavergnügen gerne unter sich. Hierfür haben wir im POINT – Sports.Wellness.Club einen separaten Damen-Wellnessbereich. In unserer finnischen Damensauna können Sie bei hohen Temperaturen und geringer Luftfeuchtigkeit so richtig schwitzen und entspannen. Gedämpftes Licht, Ruhe und Wärme – welche Atmosphäre wäre besser geeignet, um die Seele und den Geist so richtig zur Ruhe kommen zu lassen. Nach dem Saunagang können Sie in unserem Damen-Ruhebereich noch gemütlich entspannen. Nehmen Sie sich die Zeit und gönnen Sie sich 15 Minuten zum Dösen oder zum Blättern in einer Zeitschrift. Sie werden erstaunt sein, wie gut Ihnen diese Ruhepause tut.

Egal ob nach einer Fitness-Trainingseinheit, nach einer Runde Squash / Badminton oder ohne vorherigen Sport: Genießen Sie unseren Damen-Saunabereich und lassen Sie den Alltag für eine Zeit hinter sich.

Schon gewusst?

Durch den Saunagang und die damit verbunden Temperaturunterschiede wird die Atmung angeregt.

Machen Sie jetzt den ersten Schritt:

Einfach Formular ausfüllen. Unser Team kontaktiert Sie gerne unverbindlich.

Datenschutz: Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.

* Pflichtfelder sind mit einem Sternchen gekennzeichnet.